Samstag, Januar 20, 2018
Schrift:
[ A - ] [ A + ]
  • Rechnungswesen

    Rechnungswesen

    Der Blick für das We­sent­li­che: aus Daten werden In­for­ma­tio­nen. ADDISON steht für kon­se­quen­tes Ma­nage­ment zur Ver­bes­se­rung Ihrer Pro­fi­ta­bi­li­tät.

  • Systemtechnik

    Systemtechnik

    Wir ver­fü­gen über mehr als 20 Jahre Er­fah­rung in der Um­set­zung von Netz­werk- und Ser­ver­pro­jek­ten. Als Microsoft Datacenter Partner sind wir auch die erste Adresse für Ihren Umzug in die Welt der Wolken.

  • Enterprise Resource Planning

    Enterprise Resource Planning

    Seit 1996 führen wir ERP Projekte durch. Über unsere bewährte Projektmethodik stimmen wir alle Teilleistungen mit Ihnen ab und koordinieren diese zur erfolgreichen Gesamtleistung. Sie sind so jederzeit in der Lage, die Leistungen zu überwachen und können darauf reagieren – so gibt es kein „böses Erwachen".

  • 1
  • 2
  • 3

Lagerverwaltung

Software

Die Lagerverwaltung ergänzt das Gesamtsystem SRG-SQL mit der Einrichtung eines Lagers mit Verwaltung der Nebenläger, sowie die Buchung von Lagerbewegungen, Auswertungen und Inventurdurchführung.

Über praxisbewährte Module kann die Lagerverwaltung genau den Anforderungen des Kunden angepasst werden. So dass alle Warenbewegungen schnell und fehlerfrei verbucht werden können und alle benötigten Informationen, wie beispielsweise der Standort einer Ware oder offene Aufträge etc., für alle zuständigen Bereiche jederzeit einsehbar sind.

Individuelle Wünsche, wie z.B. eine Tourenplanung und der entsprechenden Packliste aus dem ERP-System heraus, können auch in diesem Bereich kostengünstig umgesetzt werden. Bitte sprechen Sie uns auf Ihre Spezifikationen an.

Funktionsübersicht

Beispiele aus der Lagerverwaltung:
Charge:

Zum Zusatzmodul 42 Charge gehört die Erfassungsmöglichkeit verschiedener Chargen mit Informationen wie zum Beispiel Chargennummer und Haltbarkeitsdatum. Ist ein Artikel als Chargenartikel gekennzeichnet, eine Charge erfasst, und erfolgen Abbuchungen vom Bestand, kann jederzeit nachvollzogen werden, welcher Kunde zu welchem Zeitpunkt diesen Artikel erhalten hat.

Lagerbestand:

Werden Artikelbestände über mehrere Lager geführt, werden diese über eine Nummerierung gekennzeichnet. Bereits bestehende Artikelbestände werden mit einem Assistenten auf ein definiertes Standardlager gebucht. Wareneingänge können so einem bestimmten Lager zugeordnet werden. Lagerbestände sind im Register „Lager" des Artikels ersichtlich.

Lagerumbuchung:

Wurde in den Firmeneinstellungen die Mehrlagerverwaltung aktiviert, können Artikel zwischen den Lagern umgebucht werden. Im Artikelstammblatt sind die Lagerstandorte mit Bestandsmenge und -datum eingetragen.

Eigenverbrauch:

bei Eigenverbrauchsartikeln werden Lieferungen in der Finanzbuchhaltung nicht auf Aufwandskonten gebucht, sondern auf Bestandskonten. Die Umbuchung Eigenverbrauch ermöglicht eine exakte Bewertung der Lagerbestände. Die Funktion steht derzeit für 42 Rewe und SQL Rewe zur Verfügung.

Inventur:

SRG-SQL bietet drei Möglichkeiten eine Inventur durchzuführen. Sie können einzelne Artikel oder ganze Artikellisten verarbeiten. Das im Standard vorhandene Modul Inventur bietet die Möglichkeit Zähllisten zu erzeugen, Bestände zu überarbeiten und als Istbestand zu übernehmen.

ERP Lagerverwaltung

 
Artikel
Artikelgruppen und -untergruppen
Artikeleigenschaften
Barcodes, Druck und Erfassung
Belegerfassung mit Barcode-Scanner
Brutto-Nettoumrechnung
Diverse Artikel
Chargenverwaltung, Historie (online)
Dynamische EK-Ermittlung
Eigenverbrauch
Farben & Größen
Fremdsprachige Artikeltexte
Fremdwährung
Inventurdatei-Import, z.B. via MDE
Inventurerfassung , online
Inventurmodul
Konsignationslager - (Mehrlager +)
Stichtagsinventur - (Mehrlager +)
Lagerbestandslisten
Lagerbewertung
Lagerkennzahlen erweitert - (Mehrlager +)
Lagerbuch - (Mehrlager +)
Lagerumbuchung erweitert - (Mehrlager +)
Materialdisposition & Reservierung
Mehrlagerfähigkeit
Mengeneinheiten Ein- und Verkauf
Mengenstaffeln unbegrenzt
Packschein (s. Belegerfassung mit Barcode-Scanner)
Preispflege / Eckpreisberechnung
Preisstaffeln
Preisstaffelrabatte
Prozentuale und absolute Aufschläge
Rabattgruppenmatrix 9 Kundengruppen, 9 Artikelgruppen
Sammellagerbewegung
Seriennummern
Seriennummerhistorie (online)
Stücklisten Handel
Stücklisten Produktion - Fertigung
Stücklisten kopieren
Variable Stücklisten
Verpackungseinheiten
Zuschläge (Kupfer, Gold, etc.)
A
Mi
H
P
M